Peter Keuschnig - Dirigent

geboren in Wien, studierte am Konservatorium der Stadt Wien, der Hochschule für Musik, sowie der Universität Wien (Doktor der Musikwissenschaft).
Dirigierstudien bei Ferenc Fricsay und Bruno Maderna.
1965 gründet er mit Mitgliedern führender Orchester Wiens das Ensemble KONTRAPUNKTE, dessen Repertoire von der Klassik bis zur extremsten Avantgarde reicht. Mit diesem Ensemble bestreitet Peter Keuschnig seit mehr als 30 Jahren einen Zyklus für Musik des 20. Jahrhunderts für die Gesellschaft der Musikfreunde Wien (Musikverein). Gastspiele fanden in Europa, den USA und in Japan statt.
Peter Keuschnig ist dreifacher Alban Berg-Preisträger, war langjährig Präsident der IGNM-Österreich, zwischen 1984 und 1994 war er musikalischer Leiter des "Theater des Westens" in Berlin. Er leitet führende Orchester in Europa, Japan und Amerika und ist unter anderem Gast an den Opernhäusern von Wien Salzburg und Berlin sowie bei verschiedenen Festivals.
Mit „...il faut imaginer...“ gibt er sein Debüt in der Bergkirche.

Nach oben